Slider

26. Original Windschläger Kürbisfest

19. September 2016

Rückblick und Dank

 

Leider hat es der Wettergott bei unserem 26. Kürbisfest nicht allzu gut mit uns gemeint. Ein großer Teil des Festwochenendes war - zumindest wettertechnisch - eher ungemütlich. Trotzdem, und darüber freuen wir uns besonders, zog es viele Besucher in die Kürbisroute und anschließend zur Stärkung in das Festzelt und den neuen Kürbisgarten.

Das alles war wie immer nur möglich, mit der großartigen Unterstützung der Windschläger Bürger! Ein besonderer Dank gilt natürlich allen, die uns mit ihrer Arbeitskraft und mit Kuchenspenden unterstützt haben. Weiter möchten wir uns beim Handwerkerverein, dem Künstlerkreis und den Betreibern der Kürbishöfe bedanken. Außerdem möchten wir uns bei den Geschäftsleuten und unseren Sponsoren für die zahlreichen Spenden bedanken.

Ein ganz besonderer Dank gilt denen, die stunden- beziehungsweise tagelange Arbeit mit ihren Kürbiskunstwerken verbrachten und somit erneut Originalität und Kreativität bewiesen. Insgesamt waren es in diesem Jahr 68 Kürbiskunstwerke, die an der Prämierung teilnahmen. Zum Vandalismus an den Kürbisfiguren wurde sicherlich ausreichend berichtet. Es bleibt nur noch die Bitte, dass Sie sich mit sachdienlichen Hinweisen zu den Verursachern gerne an uns wenden können.

Alle Kinder, die am Wochenende ihre Preise nicht abholen konnten, können dies am Freitag um 19.30 Uhr im Kulturzentrum nachholen.

 

Neues Konzept

 

Das neue Konzept für das Kürbisfest kann rückblickend betrachtet als Erfolg gewertet werden. Die Optimierung der Kürbisroute entschärfte das Verkehrschaos der vergangenen Jahre und der liebevoll gestaltete Kürbisgarten stieß durchweg auf positive Resonanz. Bei allen erfreulichen Effekten ist auch uns natürlich nicht entgangen, dass 68 Kunstwerke deutlich weniger als in den vergangenen Jahren sind. Um diese Aufgabe anzugehen, werden im Verwaltungsrat schon jetzt neue Ideen gesponnen. Lassen Sie sich überraschen!

 

Platzierungen

 

Kürbiswettbewerb:

Auf dem ersten Platz (Preisgeld 300 Euro) landete Rita Lechleiter. Ihre Hasenfiguren und die filigran ziselierten Eier erinnerten an die Illustrationen zu dem Kinderbuch "Die Häschenschule". Der zweite Platz (Preisgeld 200€) gehört in diesem Jahr der KjG, die bei ihrem Arrangement "Superhelden" das diesjährige Ferienlagermotto nochmals aufleben ließen.

Den dritten Platz (Preisgeld 100€) erreichte Gerlinde Gütle mit dem Kunstwerk "Wir schaffen das", welches für mehr Herz in der Flüchtlingsdebatte warb. Mit Preisen wurden die Plätze eins bis dreizehn prämiert. Insgesamt wurden Preise im Gesamtwert von ca. 2.000€ (!) an die Kürbiskünstler verteilt.

Den Originellsten Kürbis gestaltete der Ortschaftsrat. Für ihr Kunstwerk „Kegelkönig“ erhielt die Gruppierung einen Gutschein der WG Rammersweier.

In der Sonderverlosung wurden neben anderen Preisen ein Coupé-Wochenende und Cabriolet-Wochenende, jeweils im Wert von 300€, unter anderem gestiftet vom Autohaus Tabor, verlost.

 

Ortenauer Kürbiskönig:

Auf Platz eins beim Ortenauer Kürbiskönig steht Wolfgang Santo aus Meißenheim mit einem unglaublichen Kürbisumfang von 402cm! Auf Platz zwei steht Klaus Laupichler aus Sasbach Ried. Ihm gelang es einen Kürbis mit dem Umfang von 388cm zu züchten. Platz drei erreichte Sven Santo, sein Kürbis hatte einen Umfang von 282cm. Hier erhielt der Erstplatzierte zwei Eintrittskarten für den Europapark Rust und einen Geschenkkorb der Kronen-Brauerei. Den größten Kürbis von Windschläg, mit einem Umfang von 210cm, züchtete unser Musiker Andreas Joggerst.

 

Sensenmähen:

Beim Wettmähen der örtlichen Vereine erreichte die Mannschaft der KjG den ersten Platz. Platz zwei belegte die Narrenzunft, Dritter wurde die Mannschaft des Handwerkervereins.

Falls Sie uns beim Kürbisfest leider nicht besuchen konnten, sind ab dieser Woche auf unserer Homepage die schönsten Kunstwerke und weitere Schnappschüsse vom Fest eingestellt. Das Neueste erfahren Sie auch immer auf unserer facebook-Seite „Kürbisfest Windschläg“.

Nochmals ein herzliches Dankeschön!

Ihr Musikverein Windschläg

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um seinen Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok