Slider

Endlich wieder Musik vor Publikum in Windschläg

02. August 2021

Musikverein bot ein heiteres Picknickkonzert

Endlich wieder einmal vor Publikum Musik machen, endlich wieder, wenn auch mit gebotenem Abstand, zusammensitzen und genießen - so reagierten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereines Windschläg und deren treues und zahlreich erschienenes Publikum am vergangenen Freitag auf das Picknickkonzert. Nach fast einem Jahr kehrte so etwas wie Normalität ein.

Der Verein und seine Verantwortlichen hatten im Hintergrund zuvor viel getan. So war das Konzert der Abschluss eines Wiederbeginns, der u.a. vom Bundesmusikverband mit dem Programm "Neustart Amateurmusik" gefördert wurde. Wegen Corona war der gesamte Amateurmusikbetrieb fast zum Erliegen gekommen. Den Vereinen drohte womöglich ein Mitgliederschwund, die Zöglinge brachen zum Teil die Ausbildung ab und das finanzielle Überleben war mangels Einnahmen gefährdet.

Für den Erhalt der Fördergelder hatten die antragstellenden Vereine und Institutionen nachzuweisen, "dass die Maßnahmen impulsgebend sind, den Betrieb reaktivieren und von der Qualität und der Originalität einen neuen Weg zur Erreichung dieser Ziele beschreiben". Bei der Bewältigung der Folgen der Pandemie waren neue Herangehensweisen gefragt, die der Musikverein Windschläg phantasievoll und zielstrebig umsetzte. Stolz konnte man bald bekanntgeben, dass man die Fördergelder erhält.

Zum Auftakt des Probenbetriebes war zunächst Jannik Eggs als Motivationscoach eingeladen. Er ist in Windschläg kein Unbekannter und führt derartige Kurse sowie Fitnessprogramme durch. Ebenso ist er selbst als Musiker sozusagen vom Fach.

Ein weiterer Schritt waren Workshops mit professionellen Musikern, die den Registern Tipps für den Ansatz gaben.

Nach einigen weiteren Proben musste das Ergebnis der Öffentlichkeit vorgestellt werden, wie dies durch das Picknickkonzert mehr als nur gelungen geschehen ist.

Die Dirigenten Ralf Kretschmann und Ralf Breßlein hatten für die Jugendkapelle und das Orchester ein sehr anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Besonders viele Soli waren zu hören. Was dieser erste Auftritte den Aktiven bedeutet hat, zeigt ein Beispiel: Tim Kretschmann unterbrach für das Konzert seine Abiturfeier, um bei beiden Gruppierungen mit der Posaune dabei sein zu können.

Den Abschluss eines wunderschönen, lauen Sommerabends machte Jannik Eggs mit seiner Gitarre und einigen Liedern.

Ob aktive Musiker oder dankbares Publikum - alle waren an diesem Abend glücklich, zufrieden und dankbar.

Diese Webseite benutzt Cookies, um seinen Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok