Slider

Windschlägs Musikernachwuchs auf gutem Weg

18. Juli 2016

Vorspielnachmittag und Sommerfest

 

Vergangenen Samstag präsentierten sich Windschlägs junge Musikerinnen und Musiker vor ihren Ausbildern und Familien und zeigten, was sie in der letzten Zeit gelernt hatten. Für 13 Nachwuchskräfte aus den Bläserklassen war dies natürlich besonders aufregend, fünf von ihnen traten das erste Mal vor Publikum auf. "Da gehe ich ja lieber zum Zahnarzt" meinte Milena Falk auf die Aufforderung ihres Ausbilders, sich auf diesen Tag vorzubereiten.

 

Doch nicht nur ihr Auftritt, sondern die aller Kolleginnen und Kollegen der Bläserklassen und der Jugendkapelle haben geklappt - sie zeigten große Fortschritte und freuten sich sichtlich über den Beifall des Publikums. Der Applaus galt selbstverständlich auch den Ausbildern, Dirigentinnen und Dirigenten sowie der Jugendleitung des Vereines, die diesem Nachmittag organisiert hatte.

 

Im Anschluss an ihre Vorträge durften die beiden Bläserklassen getrennt und zusammen unter der Leitung von Anita Kirn einige Stücke vorspielen.

 

Der Kooperationsvertrag mit der Sommerfeldschule hatte die Gründung dieser Bläserklassen ermöglicht. Der Initiator dieses Projekts und Leiter der Jugendkapelle, Ralf Kretschmann, gab sich zuversichtlich, dass man auch im Herbst wieder genügend Drittklässler für die nächste Gruppe begeistern kann. Da diese Klasse nur aus 15 Schülerinnen und Schülern bestehe, müsse man natürlich mit einer geringeren Zahl von Nachwuchsmusikern rechnen.

 

Nach den Bläserklassen waren die Fortgeschrittenen unter den Nachwuchsmusikern an der Reihe. Die meisten von ihnen spielen bereits in der großen Kapelle, was aber nicht bedeutet, dass damit das Lernen und Weiterkommen zu Ende ist. Dies wurde an diesem Nachmittag eindrucksvoll bewiesen.

 

Traditionell beschließt die Jugendkapelle das Programm. Sie wartete diesmal mit einigen Stücken auf, die vom Schwierigkeitsgrad her auch bei den Erwachsenen gespielt werden. Im Herbst, so Dirigent Ralf Kretschmann, gebe es einen Umbruch. Die Bläserklasse 2014, aktuell die vierte Klasse, wird nach dem Abschluss der Grundschule aufgelöst und in die Jugendkapelle integriert.

 

Bei strahlendem Sommerwetter wurde der Nachmittag im alten Schulgarten bei Kaffee und Kuchen abgeschlossen.

Diese Webseite benutzt Cookies, um seinen Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok